Neue Beiträge:

Warum zu viel Obst ungesund ist
Wieso ihr WENIGER Obst essen solltet
Matratze reinigen wann wie und wie oft
Matratzen richtig reinigen: so geht’s
Ashwagandha Andwendungsgebiete Wirkung Körper Gesundheit Dosierung Nebenwirkungen
Ashwagandha: Was kann die Schlafbeere wirklich?
Glutamat nicht ungesund
Glutamat doch nicht so schlimm wie gedacht – oder sogar gesund?
Natron Hausmittel Anwendungsbereiche
Natron: Das kann der Hausmittel-Klassiker
Wie oft Bettwäsche waschen
Wie oft sollte Bettwäsche gewechselt werden?

Das erste Mal fliegen: Der Ablauf am Flughafen

Für viele von uns ist das erste Mal fliegen eine aufregende, aber auch nervenaufreibende Erfahrung, die nicht selten Übelkeit hervorruft. Es gibt so viel, worüber man sich Gedanken machen muss – von Flugplänen über Sicherheitsbestimmungen, bis hin zu Passvorschriften, Gepäcklimits und vielem mehr. Das Organisieren kann ein wenig überwältigend sein, besonders wenn man einen Familienurlaub plant. Um euch zumindest einen Teil des Stresses zu ersparen, bevor ihr überhaupt am Flughafen ankommt, erfahrt ihr in diesem Blogbeitrag alles, was ihr über den ersten Flug wissen müsst: Egal, ob es darum geht, das Gepäck aufzugeben, zu wissen, wie ihr euer Auto parken müsst, oder zu verstehen, warum die Schlangen vor den einzelnen Abfertigungsschritten so lang sind – ihr erfahrt alles Wissenswerte in diesem Artikel. 

Die einzelnen Abfertigungsschritte 

Auf einem Flughafen herrscht reger Betrieb und die Abläufe sind darauf ausgerichtet, Sicherheit und Effizienz zu gewährleisten. In den folgenden Abschnitten erfahrt ihr, wie genau und in welcher Reihenfolge die einzelnen Schritte ablaufen

Lesetipp: Der Kälte entfliehen: die schönsten Reiseziele im Winter

Ankunft am Flughafen 

Wenn ihr mit dem Auto am ankommt, ist es wichtig zu wissen, wo ihr euer Fahrzeug stressfrei am Flughafen parken könnt. Die meisten Flughäfen bieten sowohl Kurzzeit- als auch Langzeitparkplätze an. Kurzzeitparkplätze gibt es für einige Stunden bis zu 24 Stunden, während Langzeitparkplätze in der Regel für einen Zeitraum von 3 Tagen oder mehr verfügbar sind. 

Check-In und Gepäckabgabe 

Wenn ihr am Flughafen ankommt, müsst ihr zuerst am Ticketschalter oder Kiosk einchecken. Dabei erhaltet ihr eure Bordkarte, die ihr bei der Sicherheitskontrolle vorlegen müssen. Reisende sollten zwei Stunden vor der geplanten Abflugzeit eintreffen, damit sie das Check-in-Verfahren abschließen und ohne Verzögerung durch die Sicherheitskontrolle gehen können. Im Anschluss erfolgt die Abgabe des großen Reisegepäcks am Schalter – eure Gepäckstücke machen sich nun auf den Weg zum jeweiligen Flugzeug. 

Sicherheitskontrolle 

Um die Sicherheitskontrolle zu passieren, müsst ihr euren amtlichen Ausweis und eure Bordkarte vorzeigen. Dann muss das Handgepäck auf das Röntgenband gelegt werden, damit es von einem Beamten untersucht werden kann. 

Am Gate und Boarding 

Nach der Sicherheitskontrolle begebt ihr euch zum Gate-Bereich des Terminals, wo ihr Essen oder Getränke kaufen können, während ihr auf die Einstiegsanweisungen eurer Fluggesellschaft wartet. Wenn ihr zum Einsteigen aufgefordert werdet, legt ihr eure Bordkarten vor, damit die Flugbegleiter sie scannen können, bevor ihr die Fluggastbrücke zu eurem Flugzeug betreten könnt. 

An Board 

Beim Betreten des Flugzeugs nehmt ihr den euch zugewiesenen Sitzplatz ein und schnallt euch für den Abflug an. Das Personal der Fluggesellschaft führt vor dem Start eine Sicherheitsdemonstration durch, um sicherzustellen, dass alle Passagiere während des Fluges mit dem Notfallprotokoll vertraut sind. Wenn ihr all diese Schritte befolgt, ist sichergestellt, dass alle sicher und pünktlich ankommen! 

Bei Ankunft am Zielflughafen 

Bei der Ankunft an einem Flughafen im Ausland müsst ihr in der Regel eine Grenzkontrolle durchlaufen. Dabei werden Ausweis und Reisedokumente überprüft, um sicherzustellen, dass die Einreise in das Land rechtmäßig abläuft. 

Deshalb müsst ihr einen gültigen Reisepass oder Personalausweis mit euch führen und ihn auf Verlangen vorzeigen können. Während dieses Prozesses müsst ihr möglicherweise auch Fragen zu euren Reisegründen beantworten und verschiedene Formulare ausfüllen. Je nach Zielort verlangen einige Flughäfen auch, dass sich Reisende einer biometrischen Kontrolle unterziehen, zum Beispiel einem Iris-Scan oder der Abnahme von Fingerabdrücken, um ihre Identifizierung abzuschließen.  

Außerdem kann es bei der Einreise in ein Land zu stichprobenartigen Kontrollen kommen, die eine gründlichere Durchsuchung der eigenen Sachen beinhalten. Bei Staatsangehörigen bestimmter Länder kann es sogar vorkommen, dass sie je nach den Gesetzen des Landes, das sie besuchen, zusätzliche Dokumente wie einen Nachweis über finanzielle Mittel oder ein gültiges Visum vorlegen müssen.  

Die Grenzkontrolle ist also ein wichtiger Bestandteil des internationalen Reiseverkehrs und trägt dazu bei, dass die nationalen Einwanderungsrichtlinien und -bestimmungen eingehalten werden. 

Gepäckausgabe 

Am Flughafen könnt ihr euer Gepäck in der dafür vorgesehenen Gepäckausgabe abholen. Je nach Größe des Flughafens kann dies entweder ein großer Bereich in der Nähe der Ankunftsgates oder mehrere Bereiche in verschiedenen Teilen des Terminals sein. An der Gepäckausgabe sollten gut sichtbare Schilder angebracht sein, die deutlich darauf hinweisen, welche Gepäckbänder für welche Flüge und Fluggesellschaften vorgesehen sind. Wenn ihr bei der Gepäckausgabe ankommt, solltet ihr nach Schildern Ausschau halten, die auf euren Flug hinweisen und euch zeigen, wo ihr nach dem Gepäck suchen müsst. 

Mehr zum Thema:

Ihr habt einen nachweislichen inhaltlichen Fehler im Artikel entdeckt?

Schreibt uns gerne eine E-Mail an korrektur[at]carli-knows.de - am besten inklusive einer seriösen Quelle, die unsere Darstellung bzw. unseren Fehler widerlegt. Wir werden den Inhalt umgehend prüfen und gegebenenfalls überarbeiten. Grundlegend legen wir Wert auf neutrale Darstellungen von Themen, bei denen verschiedene Erkenntnisse auf Basis seriöser Quellen Erwähnung finden.

Werbung:

Werbung:

Gratis Newsletter

Meldet euch kostenlos zum Newsletter an und verpasst weder neue Beiträge noch tolle Deals unserer Kooperationspartner.

* Bei den mit einem Sternchen (*) gekennzeichneten externen Verlinkungen handelt es sich um Werbung - entweder sogenannte Affiliate-Links, die frei von unserer Redaktion ausgewählt wurden oder um gebuchte Werbeeinblendungen. Die Neutralität redaktioneller Inhalte bleibt hiervon immer und in jedem Fall unberührt, sofern der gesamte Beitrag nicht direkt zu Beginn anderweitig als bezahlte Werbung / Anzeige / Advertorial deklariert ist.