Neue Beiträge:

Auf Seite legen nach Schmerzmittel Einnahme
Ibuprofen und Co: Wieso man sich nach Schmerzmittel-Einnahme auf die Seite legen sollte
Warum zu viel Obst ungesund ist
Wieso ihr WENIGER Obst essen solltet
Matratze reinigen wann wie und wie oft
Matratzen richtig reinigen: so geht’s
Ashwagandha Andwendungsgebiete Wirkung Körper Gesundheit Dosierung Nebenwirkungen
Ashwagandha: Was kann die Schlafbeere wirklich?
Glutamat nicht ungesund
Glutamat doch nicht so schlimm wie gedacht – oder sogar gesund?
Natron Hausmittel Anwendungsbereiche
Natron: Das kann der Hausmittel-Klassiker

GPS-Tracker: vielseitig einsetzbar – im privaten und geschäftlichen Bereich

Beim Begriff GPS-Tracker denken die meisten von euch sicherlich an Navigationssysteme. Und tatsächlich sind die modernen Wegweiser ein häufigster Einsatzbereich der GPS-Technologie im privaten Bereich. Doch GPS-Tracker sind mehr als das: Wo sie noch eingesetzt werden können und worauf ihr beim Kauf achten solltet, erfahrt ihr in diesem Beitrag

Was ist GPS eigentlich?

Die Abkürzung GPS steht für Global Positioning System. Dieses globale Navigationssatellitensystem wird von der United States Space Force, der Raumfahrtabteilung der US-Streitkräfte, betrieben und ermöglicht eine exakte Standortbestimmung mit einer Genauigkeit zwischen 13 Metern und 1 Millimeter. Sehr gute, für den privaten Gebrauch bestimmte GPS-Sender sind in der Regel bis auf 2 Meter genau. Übrigens: Mit den Satelittennetzwerken Galileo, Glonass, Beidou und IRNSS stehen aktuell vier Konkurrenten zum US-amerikanischen GPS in den Startlöchern.

Etablierte Technologie

GPS-Tracker haben sich längst als unverzichtbares Werkzeug etabliert, um die genaue Position von Personen, Fahrzeugen und Objekten zu verfolgen. Doch die Einsatzmöglichkeiten der Peilsender reichen weit über die bloße Ortung hinaus und eröffnen spannende Perspektiven in verschiedenen Bereiche

Werbung*

71JSi9fkUFL._AC_SL1500_

Kompakter, wasserdichter GPS-Tracker für diverse Bereiche | Austauschbare Batterie | speziell für iOS

Sport und Freizeit

Bewegungs-Enthusiasten finden in GPS-Trackern verlässliche Begleiter. Ob beim Wandern, Bergsteigen oder Radfahren - die Tracker zeichnen präzise Routen auf und dienen als Sicherheitsnetz in Notfällen.

Sportler nutzen GPS-Tracker, um ihre Leistungen zu verfolgen und Fortschritte zu dokumentieren. Die genaue Aufzeichnung von Strecken, Geschwindigkeit und Kalorienverbrauch ermöglicht eine gezielte Trainingsplanung.

Flottenmanagement

Im Bereich des Flottenmanagements werden GPS-Tracker erfolgreich eingesetzt, um Fahrzeuge effizient zu überwachen und den Betriebsablauf zu optimieren. Unternehmen profitieren von einer verbesserten Flottenverfolgung, einer besseren Routenplanung und einem präzisen Zeitmanagement.

Individuelle Versicherungstarife

Ein zuverlässiger GPS-Tracker bietet Versicherungsgesellschaften die Möglichkeit, das Fahrverhalten ihrer Kunden zu überwachen und entsprechend individuelle Tarife anzubieten. Ein Aspekt, der von vielen kritisiert, von anderen jedoch gelobt wird. Ausnahmslos positiv zu sehen sind die “Spartarife”, die Versicherungen ihren Kunden anbieten, wenn ein GPS-Tracker als Diebstahlschutz implementiert wird - beispielsweise bei Fahrzeugen oder versicherten Arbeitsgeräten.

Haustierortung

Auch Haustiere bleiben nicht außen vor. Dank GPS-Trackern können entlaufene Hunde oder Katzen schnell gefunden werden. Tierhalter können beruhigt sein und sicherstellen, dass ihre geliebten Vierbeiner sich in einem bestimmten Bereich aufhalten.

Ortung von Wertsachen

Neben der Fahrzeugverfolgung findet das Tracking von Wertgegenständen eine breite Anwendung: Baumaschinen, Container, Lieferungen und Pakete bis hin zu Holzstämmen werden mit GPS-Trackern ausgestattet, um Verluste zu verhindern sowie eine effiziente Logistik zu gewährleisten. Unternehmen können so ihre Lieferketten optimieren und Diebstähle auf ein Minimum reduzieren. Gleiches gilt auch für Privatpersonen, die besonders wertvolle Gegenstände im Falle eines Diebstahls nachverfolgen möchten.

Personenschutz

Ob VIP oder das eigene Kind, die wohl größte “Wertsache” überhaupt: GPS-Tracker ermöglichen es Sicherheitspersonal, Erziehungsberechtigten bzw. Aufsichtspersonen, im Notfall schnell reagieren zu können.

Der Vorteil eines separaten Trackers: Wenn potentielle Entführer das Handy und die Smartwatch entwenden, um eine Ortung zu verhindern, kann der diskrete, nicht gleich ersichtliche Tracker Gold wert sein und im besten Fall sogar Leben retten.

Ein weiterer sinnvoller Einsatzbereich: An Demenz erkrankte Menschen können durch GPS-Tracker im Bedarfsfall schnell geortet werden.

Rechtslage: “Graubereich” GPS-Tracking von Personen

Zunächst einmal gilt: GPS-Tracker sind legal. Wie sollte es auch anders sein, schließlich tragen wir mit unserem Smartphone bereits ständig einen ziemlich ausgefeilten GPS-Tracker mit uns herum. Auch das Tracking von Gegenständen, die euch gehören, ist freilich erlaubt.

Rechtlich schwierig wird es erst dann, wenn ihr einen Tracker verwendet, um andere ohne deren Wissen zu überwachen. Der BGH (Bundesgerichtshof) hat in diesem Zusammenhang entschieden, dass eine heimliche Überwachung mit Hilfe der GPS-Technologie grundsätzlich unter Strafe gestellt wird. In Notsituationen, in denen es ein starkes und berechtigtes Interesse an der Ermittlung der GPS-Daten einer Person gibt, können jedoch Ausnahmen gemacht werden.

GPS-Tracker: unterschiedliche Formen für jeden Zweck

GPS-Tracker ist nicht gleich GPS-Tracker: Zunächst einmal müsst ihr zwischen solchen unterscheiden, die in einem Produkt integriert sind - beispielsweise in einer Smartwatch oder eben direkt in eurem Smartphone - und solchen, die ihr “isoliert” bzw. alleine verwenden könnt. Letztere sind in verschiedenen Formen und Größen erhältlich.

  • Größere Modelle haben in der Regel einen größeren Akku verbaut und damit eine längere Akkulaufzeit.
  • Kleine Lösungen sind besonders diskret - beispielsweise, um ein teures E-Bike vor Diebstahl zu sichern. Die kleinen Tracker beziehen ihren Strom meistens aus einer Batterie.
  • GPS Tracker, der speziell für Haustiere konzipiert wurde, wird sehr leicht sein. Die “Tiertracker” können dem Vierbeiner über ein Halsband oder eine Kette angelegt werden.
  • Andere Tracker wiederum verfügen über Zusatzfunktionen wie ein Mikrofon.

Produktempfehlungen | Werbung*

71WceEWXK8L._AC_SL1500_

Tractive GPS Tracker Katze | Ortung rund um die Uhr & Revier-Funktion | Weglaufalarm | Unbegrenzte Reichweite

51uN+ktmo2L._SL1500_

BikeTrax GPS-Tracker für die Montage IN E-Bikes | Diebstahlalarm | Live-Tracking

71+5mYCqy7S._AC_SL1500_

Apple AirTag GPS-Tracker | inkl. Batterie | speziell für iPhones

Mehr zum Thema:

Ihr habt einen nachweislichen inhaltlichen Fehler im Artikel entdeckt?

Schreibt uns gerne eine E-Mail an korrektur[at]carli-knows.de - am besten inklusive einer seriösen Quelle, die unsere Darstellung bzw. unseren Fehler widerlegt. Wir werden den Inhalt umgehend prüfen und gegebenenfalls überarbeiten. Grundlegend legen wir Wert auf neutrale Darstellungen von Themen, bei denen verschiedene Erkenntnisse auf Basis seriöser Quellen Erwähnung finden.

Werbung:

Werbung:

Gratis Newsletter

Meldet euch kostenlos zum Newsletter an und verpasst weder neue Beiträge noch tolle Deals unserer Kooperationspartner.

* Bei den mit einem Sternchen (*) gekennzeichneten externen Verlinkungen handelt es sich um Werbung - entweder sogenannte Affiliate-Links, die frei von unserer Redaktion ausgewählt wurden oder um gebuchte Werbeeinblendungen. Die Neutralität redaktioneller Inhalte bleibt hiervon immer und in jedem Fall unberührt, sofern der gesamte Beitrag nicht direkt zu Beginn anderweitig als bezahlte Werbung / Anzeige / Advertorial deklariert ist.