Saftiger Hackbraten mit deftiger Soße

Der Klassiker aus saftigem Hackfleisch mit deftiger Braten-Sahne-Soße - schmeckt der ganzen Familie und macht satt.
Vorbereitungszeit 35 Min.
Zubereitungszeit 1 Std.
Gericht Hauptgericht
Portionen 4 Portionen

Equipment

  • 1 Kastenbackform

Zutaten
  

Für den Hackbraten

  • 850 g Hackfleisch gemischt
  • 2 Stück Semmeln oder Toastbrot vom Vortag
  • 3 Stück Zwiebeln
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 1 Stück Ei
  • 1 (kleiner) Bund Petersilie
  • 2 EL Tomatenketchup
  • 1 EL Senf mittelscharf
  • Salz
  • Pfeffer
  • Paprika edelsüß
  • Pflanzenöl zum Ausfetten

Für die Soße

  • 150 g Knollensellerie
  • 4 Stück Karotten
  • 150 ml Rotwein
  • 2 EL Tomatenmark
  • 250 ml Gemüse- oder Fleischbrühe
  • 50 ml Sahne
  • Petersilie nach Geschmack

Anleitungen
 

Schritt 1

  • Brötchen oder Toastbrot in lauwarmen Wasser (alternativ: Milch) einweichen.
  • Zwiebeln und Knoblauch schälen und fein hacken.
  • Die eingeweichten Brötchen gut ausdrücken.
  • Die Kastenform gut einfetten.
  • Das Hackfleisch mit dem Brötchen, den Zwiebeln, dem Knoblauch, dem Ei, Ketchup, Senf, Petersilie und den Gewürzen zu einem homogen Teig kneten, zu einem länglichen Braten formen und in die Kastenform legen.

Schritt 2

  • Den Backofen auf 180 Grad (Umluft) vorheizen.
  • Sellerie, Karotten und Zwiebeln schälen, in Würfel schneiden.
  • Das Gemüse in einer Pfanne scharf anbraten. Tomatenmark hinzugeben und nochmals kurz anbraten lassen, damit Röstaromen entstehen.
  • Im Anschluss mit Wein und Gemüse- oder Fleischbrühe ablöschen.
  • Das Gemüse aus der Soße nehmen und um den Hackbraten platzieren.
  • Den Hackbraten nun für ca. eine Stunde im Ofen backen.
  • Nach ca. 20 Minuten die restliche Soße über den Hackbraten gießen.

Schritt 3

  • Nach ca. einer Stunde den Braten (vorsichtig) aus der Form nehmen und im Ofen warmhalten.
  • Das Gemüse mit der Soße durch ein Sieb passieren. Alternativ lässt sich das Gemüse auch mit einem Pürierstab pürieren, dann wird die Soße etwas dicker.
  • Sahne hinzugeben und einkochen lassen. Je nach Konsistenz kann für die Bindung auch etwas Stärke hinzugegeben werden.
  • Mit Salz, Pfeffer und Petersilie abschmecken.
  • Den Braten am besten in Scheiben geschnitten mit der Soße servieren. Dazu passt Kartoffelpüree.
Keyword Braten, Hackbraten, Hackfleisch

Werbung:

Werbung: