Connect with us

Mango: Kann ich die Schale essen?

Ernährung

Mango: Kann ich die Schale essen?

Trotz des hohen Gehalts an Fruchtzucker, gilt die Mango als gesund. Auch beim Abnehmen soll die Tropenfrucht mit dem großen Kern helfen. Apropos Kern: Dieser stellt viele vor Herausforderungen beim Schälen. Und das, obwohl es super einfach ist, wenn man erst einmal den Trick raus hat. Dennoch sparen sich manche den “Aufwand” und erwägen, die Schale mitzuessen. Aber ist das überhaupt gesund?

Mango Schale: Ist sie giftig?

Eines vorweg: Die Schale der Mango ist NICHT giftig. Prinzipiell könnt ihr sie also mitessen. In Teilen Asiens ist das sogar üblich. Ob euch die Schale schmeckt, steht jedoch auf einem anderen Blatt – aber jedem das seine. 

Dennoch solltet ihr beim Verzehr von Mango Schale vorsichtig sein. Denn in ihr steckt der Stoff Urushiol, ein starkes Allergen. Die Wahrscheinlichkeit, dass es zu einer allergischen Reaktion kommt, ist recht hoch. 

Mango-Allergie: die Symptome

Eine Mango-Allergie äußert sich durch Jucken und Rötungen der Haut. Auch Pusteln und Pickel können sich bilden. Manchmal kribbelt auch einfach nur die Lippe. Ursache sind fast immer die Allergene in der Schale. Kleine Mengen befinden sich aber auch im Fruchtfleisch. Wenn ihr also zu Allergien neigt und Mango essen wollt, solltet ihr die Frucht lieber großzügig schälen. 

Wenn Mango Schale, dann Bio

Wie bei Zitronen, gilt auch bei der Mango: Wenn ihr die Schale verwendet, sollte diese unbehandelt sein. Übrigens: Selbst bei einer Bio-Mango könnten Pestizide in bzw. auf der Schale vorhanden sein. In anderen Ländern gibt es andere Regularien – wirklich sich ist man bei Früchten aus Übersee nie, mal abgesehen von der schlechten CO2-Bilanz. 

An euren Hund, das Meerschweinchen oder Kaninchen solltet ihr die Mango Schale aus Sicherheitsgründen nicht verfüttern, auch wenn es meist keine Probleme bereiten dürfte. 

Kommentare

Kommentiere diesen Beitrag

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr im Themenbereich Ernährung

HOCH