Connect with us

Richtig kauen: wichtig für Verdauung

Ernährung

Richtig kauen: wichtig für Verdauung

Wer langsam isst, ist schneller satt und spart sich damit jede Menge Kalorien. Außerdem hilft ausführliches Kauen dem Körper dabei, Nährstoffe besser zu verwerten. Eine perfekte Kombination also. Doch wie kaut man richtig und sollte man tatsächlich mitzählen?

Wie oft soll man Essen kauen?

Manche “Experten” sprechen von 50 Mal kauen als optimalem Wert. Andere wiederum sagen, dass 29 bis 32 Mal vollkommen ausreichend sei. 

Recherchiert man noch etwas weiter, wird einem klar, dass es keinen Idealwert gibt. Statt mitzuzählen, was bei manchen Menschen sogar gefährlich werden kann, Stichwort “Essstörung”, sollte man bei der richtigen Kaufrequenz im wahrsten Sinne des Wortes auf sein Bauchgefühl vertrauen. 

Achtsam essen und geniessen

Auch wenn “Kauen nach Zahlen” wie es manch einer nennt doch nicht so optimal zu sein scheint, solltet ihr versuchen, achtsam zu essen. Nebenbei Pizza, Burger, Nudeln oder Pommes zu verschlingen, macht auf Dauer krank. Zum einen haben einfache Kohlenhydrate nicht viele Nährstoffe, sondern lediglich leere Energie – zum anderen werden selbst die wenigen Nährstoffe durch zu weniges Kauen nicht optimal verwertet. 

Was passiert beim Kauen?

Beim Kauen spalten die Enzyme in unserem Speichel die Nahrungsbestandteile auf, wodurch diese besser vom Körper aufgenommen werden können. Das lindert Verdauungsbeschwerden und sorgt für eine ideale Nährstoffaufnahme. Kauen ist also tatsächlich der erste Schritt der Verdauung. Der Leitsatz: “Gut gekaut ist halb verdaut”, stimmt. 

Abnehmen durch ausgiebiges Kauen

Wieso nimmt man durch ausgiebiges Kauen ab? Ganz einfach: Je länger ihr kaut, desto länger braucht ihr, um eine Portion eures Lieblingsgerichtes zu euch zu nehmen. Nach 15 bis 20 Minuten schüttet der menschliche Körper appetithemmende Botenstoffe aus. Die Folge: Ihr werdet satt, obwohl ihr vielleicht noch gar nicht so viel gegessen habt.

Gleichzeitig wird die Insulinausschüttung optimiert, da Kohlenhydrate (Zucker) bereits beim Kauen aufgespalten und damit schneller in die Zellen transportiert werden. 

Immer Wasser zum Essen

Tipp: Trinkt zum Essen immer ein großes Glas Wasser in kleinen Schlückchen. Das sättigt und unterstützt euren Körper als Lösungs- und Transportmittel für Nährstoffe dabei, den Speisebrei besser zu verwerten. Gleichzeitig verringert das Trinken euren “Essgeschwindigkeit”. Dass pH-neutrale Getränke den pH-Wert der Magensäure so verändern, dass der Nahrungsbrei nicht mehr richtig zersetzt werden kann, ist lediglich ein Mythos.

Vorteile von gutem Kauen auf einen Blick

  • Kauen fördert die Durchblutung im Kopf, indem die Kopfmuskulatur aktiviert und gestärkt wird. 
  • Ausgiebiges Kauen kann beim Abnehmen helfen.
  • Wer lange kaut, verringert sein Risiko, an Diabetes zu erkranken.
  • Achtsames Essen erhöht die Nährstoff-Ausbeute bei der Nahrungsaufnahme. 
  • Kauen kann Stress reduzieren. 
  • Häufiges Kauen verringert Verdauungsbeschwerden und damit Symptome wie Blähungen, Sodbrennen und Verstopfung
Kommentare

Kommentiere diesen Beitrag

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr im Themenbereich Ernährung

Werbung
HOCH
WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner